Carolin Kornhoff präsentiert ihr Dalmatiner Zwergkaninchen.

Nach all den Besonderheiten der vergangenen Jahre kehrten die Organisatoren wieder zu ihren Wurzeln zurück. Sie präsentierten eine Schau, in der sich die Freunde der Kaninchenzucht ihren Ursprüngen widmeten.
Dem Liebhaber dieser Gattung genügt es auch so. Er braucht nicht unbedingt springende Tiere wie im letzten Jahr, um zu zeigen, wie sehr ihm sein Hobby gefällt. Wenn sich dazu noch die Erfolge einstellen, so benötigt der Züchter nicht viel mehr, um glücklich zu sein.


Immerhin züchten 22 der 64 Mitglieder des Vereins Zwergkaninchen. Nicht weniger als 14 mal sind die Vertreter des Vereins W 53 in den europäischen Bestenlisten vertreten. Bei der 16. Auflage der Piunschau waren 68 Züchter, 41 Rassen und 441 Tiere am Start. Mehr als 500 Besucher wollten sich diesen Jahreshöhepunkt der Tierfreunde nicht entgehen lassen.
Bei der Einzeltierwertung siegten Wolfgang Ratsch aus Liebenau mit 97,5 Punkten für seinen schönsten Rammler und Richard Eckhardt aus Velmar mit 97 Punkten für die beste Häsin. Sammlungssiegerin wurde Samira Hördemann aus Großeneder.
Doch auch die Muddenhagener und Bühner Züchter sind erfolgsverwöhnt. Hier ist zunächst einmal Josef Krull aus unserem Nachbardorf zu nennen. Er kam über seinen Sohn Stefan zur Kaninchenzucht. Beide züchten gemeinsam die schwarz-weißen Holländer. Josef Krull: „Bei dieser Zwergkaninchenrasse kommt es darauf an, dass der Farbwechsel gerade ist, wie mit dem Scheitel gezogen.“
Einen großen Namen in Züchterkreisen hat auch der erste Vorsitzende des Vereins, Jürgen Kornhoff. Der bekannte Fußballer und heutige Trainer der SG Bühne/Körbecke wurde in seiner Züchterkarriere schon oft mit Preisen überhäuft.
Auch seine Tochter Carolin findet neben ihrem Lehramtsstudium mit den Fächern Deutsch und Englisch bei der Beschäftigung mit ihren Kaninchen eine willkommene Abwechslung. Die angehende Lehrerin über ihre Dalmatiner: „Diese Zwergkaninchen sind gezeichnet wie die Dalmatiner-Hunde, nur dass das Fell viel weicher ist. Bei der Bewertung ist es wichtig, dass die schwarzen Punkte symmetrisch und gleich verteilt sind.“
Die vielen Gäste aus der näheren und weiteren Umgebung unseres Heimatdorfes waren sich wieder einmal einig: „Der Besuch in der Alsterhalle hat sich in jedem Fall gelohnt. Hoffentlich können wir diese Schau noch recht häufig in Bühne erleben.“

 

Bildergalerie: Bitte auf das Foto klicken.
Die Bilder finden Sie auch unter dem Menüpunkt "Bildergalerien"

  • piunschau13-01piunschau13-01
  • piunschau13-02piunschau13-02
  • piunschau13-03piunschau13-03
  • piunschau13-04piunschau13-04
  • piunschau13-05piunschau13-05
  • piunschau13-06piunschau13-06
  • piunschau13-07piunschau13-07
  • piunschau13-08piunschau13-08
  • piunschau13-09piunschau13-09
  • piunschau13-10piunschau13-10
  • piunschau13-11piunschau13-11
  • piunschau13-12piunschau13-12
  • piunschau13-13piunschau13-13
  • piunschau13-14piunschau13-14

Simple Image Gallery Extended