Bei den Mitmachangeboten „Fit ab 15 und „Fit for 40s“
wurde gute Ausdauer benötigt.

Nur wenige Wochen nach dem brasilianischen Märchen hatten die Fußballer im Rahmen der Bühner Sportwoche die Gelegenheit, ihren Helden nachzueifern. Das galt in erster Linie für die Kinder. Sie mussten bis zum Freitag warten, um endlich zeigen zu dürfen, dass sie auf dem richtigen Wege sind um später einmal so gut zu werden wie ihre Vorbilder Manuel Neuer, Mats Hummels, Philipp Lahm, Thomas Müller, Sebastian Schweinsteiger oder natürlich Mario Götze.

 

Vorher hatten die Mädchen im Sportlerheim die Gelegenheit, sich unter der Leitung von Petra Schwarz mit dem Zumba Fitnessprogramm auf angenehme Art und Weise sportlich zu betätigen. Auch bei der Radtour „Rund um Bühne“ standen der Sport und die Freude an der Bewegung im Vordergrund.

Das erste Fußballspiel konnte unsere heimische B-Jugendauswahl im Spiel gegen den Bezirksligisten Warburg 08 bestreiten. Mit einem eindrucksvollen 6:2 Sieg wurden die Warburger auf die Heimreise geschickt. Niklas Bremer 2, Moritz Dierkes, Steffen Schwichtenberg, Ken Horsthemke und Jan Schumacher schossen die Tore.

Den Auftakt zum traditionellen Fußball-Vergleichskampf Dorf gegen Siedlung gewannen die G- und F Jugendspieler aus der Siedlung mit 7:5. Simon Waldeyer 4, Maximilian Behre 2 und Malte Fricke sorgten für die Siedlungstore. Jan-Ole Klare präsentierte sich in Galaform und schoss alle fünf Tore für die Dorfmannschaft.

Bei den E - und D Jugendlichen gab es mit dem 8:5-Sieg der Siedlungsmannschaft noch ein Tor mehr zu bewundern. Lorenz Wiegand 3 und Luis Waldeyer 2 deuteten mit den Torerfolgen ihre Extraklasse an. Leon Pecher und Lennard Hengst besorgten mit je einem Tor den Rest. Der im ersten Spiel überragende Simon Waldeyer durfte zur Belohnung bei den älteren Kindern mitspielen und schoss auch in diesem Vergleichskampf ein Tor. Mit drei Treffern für die Dorfmannschaft zeigte Sophia Klare ihren männlichen Kollegen, dass Vorurteile gegenüber Mädchen- oder Frauenfußball Schnee von gestern sind. Colin Ladleif und Till Hengst waren je einmal erfolgreich.

Werner Hengst spielte gemeinsam mit seinen Söhnen
Alexander und Dominik für das Dorf.

Der weitere Verlauf des Vergleichskampfes bewies aber, dass die Dorfmannschaften nicht nur zum Gratulieren ins Alsterstadion gekommen waren. So siegte im C- und B Jugendspiel das Dorf mit einem beeindruckenden 11:0. Dieser Kantersieg der Dorfjungen wurde erst durch nicht weniger als fünf Tore des in großer Form spielenden David Arendes möglich. David Sievers 2, Niklas Hanke 2, Marius und Simon Klare besorgten das Endergebnis gegen eine bedauernswerte Siedlungsmannschaft, bei der wegen großer Personalprobleme der schon etwas dem Jugendalter entwachsene Ivan Jakings aushalf. Höhepunkt an diesem Tag war einmal mehr die mit großer Spannung erwartete Auseinandersetzung im Seniorenspiel Dorf gegen Siedlung. Die Dorfmannschaft hatte mit Alexander Hengst einen Bühner Ausnahmespieler aufgeboten. Der erfolgreiche Fußballer der Bezirksklassenmannschaft vom FC Blau-Weiß Weser stellte dann auch gleich mit seinem Führungstor die Weichen auf Sieg. Zwei Tage später erzielte er den entscheidenden Siegtreffer seiner Mannschaft im Bezirksligaspiel gegen Upsprunge. Doch weiter zum Spiel am Freitag. Neben Alexander Hengst spielten auch sein Vater Werner und sein Bruder Dominik für das Dorf. Stefan Reinholz besiegelte mit zwei weiteren Toren das Schicksal der Siedlungself. Der Gegentreffer von Kai-Uwe Böckmann zum 3:1 Endstand ließ die Niederlage seiner Mannschaft etwas erträglicher erscheinen. Hatten sich die Bühner Kinder am Freitag ausschließlich den innerörtlichen Spielen gewidmet, so hieß es am Samstag, ihr fußballerisches Potenzial gegen starke auswärtige Mannschaften abzurufen. Das gelang nicht ganz. So verlor die F Jugend ihr Spiel gegen Borgentreich mit 7:4. Alle vier Bühner Tore erzielte der erneut in blendender Verfassung spielende Simon Waldeyer. Die E Jugend gestaltete ihr Spiel gegen Dössel mehr oder weniger ausgeglichen. Sie hätte am Ende ebenso als Sieger vom Platz gehen können wie ihr Gegner. Doch es sollte nicht sein. Lorenz Wiegand und Luis Waldeyer trafen jeweils einmal, konnten aber den knappen 2:3 Sieg der Gäste nicht verhindern.

Der Vortrag von Ingelore Fels zur ausgewogenen Ernährung
fand große Resonanz bei den Besuchern.

Eine besondere Attraktion hatte sich der Vorstand um Hubert Krull für den weiteren Verlauf am Samstag ausgedacht. Wer hat es noch nicht selbst am eigenen Leibe gespürt? Wenn jemand den ganzen Tag mehr oder weniger bewegungsarm in der Schule, im Geschäft, in der Werkhalle oder im Büro verbracht hat, so genügen oft nur kurze Zeitspannen, um durch sportliche Bewegung den Akku aufzuladen und damit ein zufriedenerer Mensch zu werden. Der Aktionstag „Bewegt älter werden“ mit dem Kreissportbund griff diese Idee auf. Leider wurden dabei die Mitmachangebote „Fit ab 15 und „Fit for 40s“ nicht in dem Maße angenommen, wie es sich die Verantwortlichen vorgestellt hatten.

Der Geschäftsführer Stefan Dierkes meinte zu diesem Thema:“ Schade, wir hatten auf der letzten Jahreshauptversammlung eine Umfrage gestartet, was für die Zukunft verbessert werden könnte. Hier wurde von den Vereinsmitgliedern gefordert, mehr derartige Angebote anzubieten. Wir haben das jetzt umgesetzt, aber die Resonanz bei diesen beiden Mitmachmachangeboten war sehr gering.“ Wie es auch anders gehen kann, bewiesen Erhard Fischer und Karl Nagel von der Seniorenmännersportgruppe. Sie zeigten sich sehr engagiert und stellten dem versammelten Publikum ihr Sportprogramm vor. Stefan Dierkes: „Leider war von den Frauengruppen niemand anwesend. Dafür aber wurden die Ernährungs- und Yogavorträge gut angenommen. “Der sehr interessante Vortrag von Ingelore Fels über eine ausgewogene und gesunde Ernährung fand die volle Anerkennung der Anwesenden. Auch die Aktion des ehemaligen Fördervereins der Grundschule Bühne „Alles muss weg“ wurde beim Publikum interessiert registriert. Viele nützliche Dinge fanden somit einen neuen Abnehmer.

Am frühen Abend gewann unsere Altherrenmannschaft gegen Borgentreich mit 3:2. Dirk Zighan, Matthias Engemann und Marc Niemeier zeigten mit ihren Toren dem Gegner die Grenzen auf. So konnten sich die Spieler mit vielen anderen interessierten Besuchern auf den abschließenden Dart-Wettbewerb einlassen. Hier siegte Sebastian Nolte vor Gerhard Seidensticker und Stefan Waldeyer. Eine Sonderprämie erhielt Roman Klare, der nur 12 Wurf benötigte.

Der Sonntag brachte dann wieder den Ernst des Fußballlebens mit sich.

Winfried Gawandtka stellte bei einem Schnupperkurs auf der
neu errichteten Bahn den Boule-Sport vor.

An diesem Tag wurde der Freundschaftscharakter der bisherigen Spiele von der Punktspielalltagskost abgelöst, denn der Saisonstart stand auf dem Programm. Während die zweite Mannschaft der Gastgeber mit dem 2:2 gegen Herstelle (Tore von Marc Niemeier und Christian Walter) noch einigermaßen zufrieden sein konnte, ging der Auftakt der ersten Garnitur daneben. Am Ende hieß es 2:4 gegen Willebadessen(2 Tore von Sven Denecke). An der Berechtigung der Niederlage gab es keine Zweifel, da die erste Halbzeit total verschlafen wurde.

Die Zuschauer konnten sich aber dennoch danach mit dem neuartigen Boule Schnupperkurs trösten. Stefan Dierkes: „Der Bau der Anlage hat sich gelohnt, denn viele Besucher freuten sich über diese Abwechslung.“ Am Ende bleibt zu bemerken, dass sowohl der Vorsitzende Hubert Krull als auch seine Vorstandsmitglieder keine Mühen gescheut haben, den Zuschauern ein interessantes und abwechslungsreiches Programm zu bieten. Sie haben neue Wege gesucht, um mit frischen Ideen den Ablauf der Sportwoche zu bereichern. Das ist gelungen. Bei durchwachsenem Wetter wurden sie leider von den Besuchern(z.B. Aktionstag „Bewegung“) nicht immer belohnt.

 

 

Bildergalerie: Bitte auf das Foto klicken.
Die Bilder finden Sie auch unter dem Menüpunkt "Bildergalerien"

  • spowo-14-01spowo-14-01
  • spowo-14-02spowo-14-02
  • spowo-14-03spowo-14-03
  • spowo-14-04spowo-14-04
  • spowo-14-05spowo-14-05
  • spowo-14-06spowo-14-06
  • spowo-14-07spowo-14-07
  • spowo-14-08spowo-14-08
  • spowo-14-09spowo-14-09
  • spowo-14-10spowo-14-10
  • spowo-14-11spowo-14-11
  • spowo-14-12spowo-14-12
  • spowo-14-13spowo-14-13
  • spowo-14-14spowo-14-14
  • spowo-14-15spowo-14-15
  • spowo-14-16spowo-14-16
  • spowo-14-17spowo-14-17
  • spowo-14-18spowo-14-18
  • spowo-14-19spowo-14-19
  • spowo-14-20spowo-14-20
  • spowo-14-21spowo-14-21
  • spowo-14-22spowo-14-22
  • spowo-14-23spowo-14-23
  • spowo-14-24spowo-14-24
  • spowo-14-25spowo-14-25
  • spowo-14-26spowo-14-26
  • spowo-14-27spowo-14-27
  • spowo-14-28spowo-14-28
  • spowo-14-29spowo-14-29
  • spowo-14-30spowo-14-30
  • spowo-14-31spowo-14-31
  • spowo-14-32spowo-14-32
  • spowo-14-33spowo-14-33
  • spowo-14-34spowo-14-34
  • spowo-14-35spowo-14-35
  • spowo-14-36spowo-14-36
  • spowo-14-37spowo-14-37
  • spowo-14-38spowo-14-38
  • spowo-14-39spowo-14-39
  • spowo-14-40spowo-14-40
  • spowo-14-41spowo-14-41
  • spowo-14-42spowo-14-42
  • spowo-14-43spowo-14-43
  • spowo-14-44spowo-14-44
  • spowo-14-45spowo-14-45
  • spowo-14-46spowo-14-46
  • spowo-14-47spowo-14-47
  • spowo-14-48spowo-14-48
  • spowo-14-49spowo-14-49
  • spowo-14-50spowo-14-50
  • spowo-14-51spowo-14-51
  • spowo-14-52spowo-14-52
  • spowo-14-53spowo-14-53
  • spowo-14-54spowo-14-54

Simple Image Gallery Extended

Veranstaltungen

Termine 2018

Fr. 14. - So. 16. September
Sportfest

1.FC Bühne
Sportplatz

Di. 18. September 18:30
Erste-Hilfe-Kurs

DRK Bühne
DRK-Unterkunft

So. 23. September 13:00
Schnatgang

CDU Ortsverein Bühne
Treffpunkt Alsterhalle

So. 7. Oktober n.d.Messe
Erntedank mit Frühstück

Pfarrgemeinderat
Kirche/Pfarrheim

So. 7. Oktober 14:00
Babybasar

Arbeitskreis Babybasar
Alsterhalle

Wer ist online

Aktuell sind 102 Gäste und keine Mitglieder online