Informationen für die Bürger über Bühner Themen vom 06. Februar 2023

Ortsvorsteher Bühne
Orgelstadt Borgentreich Borgentreich
Wilhelm Waldeyer
Pattlangen 4
D-34434 Borgentreich
Tel. 05643 8311
Email: waldeyer.w@t-online.de

 

Dorfmittelpunkt

Die Bauarbeiten am Platz im Dorfmittelpunkt gegenüber der Kirche liegen gut im Zeitplan. Der Platz wird, sobald es die Witterung erlaubt, fertiggestellt. Man kann schon einen deutlichen Fortschritt der Bauarbeiten sehen, die äußeren Wege und die Parkplätze sind angelegt, die Kanal- und Wasserleitungsarbeiten sind abgeschlossen. Ein Baum wird noch entfernt. Über die Anlage von Sitzgruppen und Ähnlichem wird später beraten. Der Ortschaftsbeirat hält es für wichtig, dass noch Leerrohre für eventuelle Ladestationen für E-Bikes und E-Autos gelegt werden. Es ist davon auszugehen, dass im späten Frühjahr eine öffentliche Vorstellung und Übergabe erfolgt.


Werbeflächen für Vereine und sonstige Veranstalter

Das Torhaus im Dorfmittelpunkt wird im Frühjahr neu gestrichen Dabei wird der alte Bekanntmachungskasten an der Wand entfernt. Eine neue Informationstafel aus Edelstahl kommt unmittelbar an den Gehweg. Die Tafel wird groß genug sein, so dass neben einem neuen Ortsplan Bühne auch Vereinsinformationen dort angebracht werden können.
Auswärtige Vereine und Veranstalter werden künftig, wie auch in anderen Orten üblich, ihre Veranstaltungen ausschließlich am Ortseingang ankündigen dürfen. Dabei werden Werbeunternehmeneinbezogen. Vereine aus dem Ort bzw. Stadtgebiet können mit Erlaubnis der Stadt Borgentreich befristet an Straßenlaternenmasten ihre Informationen anbringen.


Haushaltsansätze der Stadt Borgentreich, soweit sie Bühne betreffen

Für das geplante Feuerwehrgerätehaus Bühne/Manrode/Muddenhagen stehen 350.000 € zur Verfügung. Der Neubau ist notwendig, weil die alten Feuerwehrgerätehäuser sehr marode sind. Der Winterweg in Bühne wird als Anfahrtsstraße noch ausgebaut, ggf. mit Haltebuchten. In die alten Gerätehäuser wird nicht mehr investiert, zum Übergang werden sie sicherlich noch für Zusammenkünfte genutzt.

Weitere Haushaltsposten für Bühne sind:

Ausbau des Ortsmittelpunktes 90.000 €
Arbeiten an den Siedlungsstraßen
Thomas-Mann-Str. und Fontanestraße
70.000 €
PV-Anlage für die Sporthalle 62.000 €
Alsterhalle 40.000 €
Friedhof: Kolumbarium 20.000 €
Friedhof: Rasenausbesserung/Maulwurfsperre 10.000 €
Friedhof:Anstrich/Platten an der Trauerhalle 8.000 €
Spielgerät Spielplatz Bind 5.000 €
+ Überschuss vom früheren Fest 1.000 €

 
Sendemast der Sewikom in der Ortsmitte

Der alte Sendemast der Sewikom in der Ortsmitte wird nicht mehr genutzt. Er bleibt jedoch bestehen, um künftig der Stadt mehr digitale Möglichkeiten zu eröffnen.


Friedhof

Auf dem Friedhof ist eine Hecke, die schon oft zu Beschwerden geführt hat, entfernt worden. An der Nordseite wurde ein Wildschutzzaun aufgestellt. Außerdem ist eine neue Hainbuchenhecke gepflanzt worden. Im Frühjahr wird das Kolumbarium errichtet. Die Platten vor der Leichenhalle müssen neu verlegt und befestigt werden. Es ist unumgänglich, dass die Tujahecke, die schon jetzt weit in den Straßenbereich hineinragt, Zug um Zug entfernt wird. Das ist auch vor dem Hintergrund zu sehen, dass durch geplanten Bau des Feuerwehrgerätehauses eine ausreichende Wegebreite zur Verfügung stehen muss. Nach einer Rodung soll hier eine neue Hainbuchenhecke gepflanzt werden.


Brauchtumsfeuer

Früher war es möglich, das Abbrennen eines Feuers bei der Stadt anzuzeigen und dann auch privat durchzuführen. Jetzt sind nur noch Brauchtumsfeuer erlaubt. Eine Privatperson hat die Bitte geäußert, ein Brauchtumsfeuer abbrennen zu dürfen. Der Ortschaftsbeirat stimmt einvernehmlich der Vorgehensweise des Ordnungsamtes zu, wonach ein Brauchtumsfeuer, z.B. ein Osterfeuer, erlaubt werden kann, wenn die Ortsgemeinschaft hier einbezogen wird und ein örtlicher Verein als Mitverantwortlicher auftritt. Der Brennort muss Bezug zum Ort haben und die Bevölkerung die Möglichkeit der Teilnahme haben.


Ortsheimatpfleger – Ortschronik

Der bisherige Ortsheimatpfleger Karl Reddemann steht aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung. Als sein Nachfolger ist Elmar Reinhardt vorgesehen.

Der Ortschronist Heinz-Werner Klare hat die Ortschronik 2022 fertiggestellt. Sie ist auch im Internet auf der Bühner Seite www.buehne-piun.de für alle Interessierten einsehbar. Die Chroniken der Jahren 2017 bis 2021, die nachträglich geschrieben wurden, werden im Laufe des Jahres noch eingestellt.


Tante Enso Ladenkonzept

Nachdem seit ein paar Jahren in Bühne kein Lebensmittelmarkt mehr besteht und bisher alle Bemühungen für eine Nachfolgeregelung erfolglos waren, bin ich im Internet auf das Projekt „Tante Enso Läden“ aufmerksam geworden. Dabei handelt es sich einerseits um die Wiederbelebung der sog. Tante-Emma-Läden, andererseits in digitaler Zeit um einen Laden, der 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche mit einer Zutrittskarte geöffnet ist. Das Ladenkonzept basiert auf dem Genossenschaftsprinzip. Im Ort müssen mindestens 300 Anteile zu jeweils 100 Euro erworben werden. Am 27. Februar wird das Konzept im Dorftreff vorgestellt. Der Ortschaftsbeirat steht dem Ansinnen positiv gegenüber.


Dorf-App

In Rösebeck und Borgholz ist sie schon seit geraumer Zeit in Betrieb – mit unterschiedlichem Erfolg – die Dorf-App. Einige Bürger/innen aus Bühne waren bei einer Informationsveran-staltung zu diesem Thema. Grundsätzlich ist die App positiv zu sehen, allerdings kostet die Pflege auch viel Zeitaufwand, deutlich mehr als die jetzige Bühner Internetseite. Um die Chance zu wahren, soll die Dorf-App demnächst in Bühne vorgestellt werden. Interessenten, die an einer aktiven Mitarbeit interessiert sind, mögen sich beim Ortsvorsteher melden.


Biotop und Weg zum Kindergarten

Das Regenwasser, das vom Dach des Neubaus des Kindergartens aufgefangen werden kann, wird in Zukunft ins Biotop fließen. Das ist auch das Ergebnis eines Besichtigungstermins eines Vertreters der unteren Landschaftsbehörde. Um das einmalige Feuchtgelände zu erhalten, soll ein ständiger Wasserzufluss einen geringen Wasserstand sicherstellen. Außerdem wird das Fußweg-Teilstück vom Winkel bis zur Pflasterung saniert.


Umwelttag

Der diesjährige Umwelttag wird der 01. April sein. Vorgesehen ist ein Treffen um 09:00 Uhr am Pfarrheim. Es wird später noch einmal darauf hingewiesen werden.

 

Neuigkeiten/Veranstaltungen

**Neu** Bühner Chronik 2023

Die Bühner Chroniken ab 2017

Termine 2024

Bühner "Dorftreff"
Maske
Aktivitäten im März
im Dorf-Treff

Fr 23. Februar 19:00
Generalversammlung

Naturkundeverein
Schutzhütte

Sa 02. März 20:00
Generalversammlung

Kyffhäuserkameradschaft
Vereinsheim

Sa 09. März 18:00
Firmung

St. Vitus Kirche

Sportergebnisse

Wer ist online

Aktuell sind 124 Gäste und keine Mitglieder online